a

Hi there! This is Esben, an elegant photography theme. Are you ready to show your work to the world?

INSTAGRAM

Back to Top

Valentinstag ­čĺŁ

Woher kommt der Valentinstag?

Wenn wir ├╝ber den Valentinstag sprechen, fragen wir uns oft, woher dieser Tag eigentlich stammt und warum er so eine gro├če Bedeutung hat. Die Wurzeln des Valentinstags lassen sich bis ins alte Rom zur├╝ckverfolgen. Dort wurde am 14. Februar der Lupercalia-Fest gefeiert, ein Fest zu Ehren des Gottes Lupercus.

Im Laufe der Jahre entwickelte sich dieser heidnische Brauch zu einem christlichen Festtag. Der Name “Valentinstag” geht auf den heiligen Valentin von Terni zur├╝ck, einen Priester aus dem dritten Jahrhundert. Er soll Liebespaare trotz eines Verbots durch Kaiser Claudius II. getraut haben.

Der eigentliche Ursprung des Valentinstags als romantischer Feiertag liegt jedoch in England im 14. Jahrhundert. Zu dieser Zeit begann die Tradition der “Valentine’s Cards”, handgeschriebener Liebesbriefe oder Gedichte, die an anonyme Empf├Ąnger verschickt wurden.

Im Laufe der Zeit hat sich diese Tradition weiterentwickelt und ist heute fester Bestandteil des Valentinstags geworden. Paare schenken sich Blumen, Schokolade oder andere Geschenke als Ausdruck ihrer Liebe zueinander.

Es ist wichtig zu betonen, dass der Valentinstag nicht nur ein kommerzieller Feiertag ist, sondern auch eine Gelegenheit bietet, unsere Liebe und Zuneigung f├╝r unseren Partner, unsere Partnerin zum Ausdruck zu bringen. In einer Welt voller Hektik und Stress kann es wohltuend sein, einen Tag ganz den Gef├╝hlen f├╝reinander zu widmen und die Beziehung bewusst zu pflegen.

Also, egal ob du den Valentinstag magst oder nicht, es ist eine sch├Âne Tradition und eine Chance, deine Liebe auf besondere Weise zu zeigen. Nutze diesen Tag, um deinem Partner, deiner Partnerin zu sagen oder zu schreiben, wie wichtig er oder sie dir ist und dass du ihn oder sie liebst. Denn am Ende geht es beim Valentinstag darum, die Liebe zu feiern – in all ihren Facetten.

Und hier ein paar Ideen, wie du den Valentinstag gestalten k├Ânntest und deine Wertsch├Ątzung f├╝r dein Gegen├╝ber zum Ausdruck bringen k├Ânntest:

  • Fr├╝hst├╝ck ans Bett
  • Post-Its mit Liebesnachrichten zu Hause verteilen
  • ein ├ťberraschungsdate vereinbaren
  • Babysitter organisieren f├╝r Zeit-zu-zweit
  • Blumen oder S├╝├čes schenken
  • Netflix & Chill, Sekt & Rom-Com
  • Wellness-Abend (Sauna, Massage, Badewanne,…)
  • Tanzabend zu Hause
  • alte Fotos vom Beziehungsstart anschauen und in Erinnerungen schwelgen